Angebot der DKB

Die Deutsche Kreditbank (DKB) mit Sitz in Berlin ist eine Tochter der Bayrischen Landesbank und bietet aktuell drei Kreditvarianten an. Geht es um ein Privatdarlehen für ein neues Auto, eine langfristige Finanzierung für das eigene Haus oder nur um eine Mietbürgschaft beim Umzug? Der aktuelle DKB Kredit bietet verschiedene Modelle mit flexiblen Laufzeiten und diversen Optionen zur Sondertilgung. Eine Bildungsfinanzierung für Studium oder Promotion gewährt die DKB derzeit nicht mehr.

DKB Privatdarlehen

DarlehenZur Finanzierung klassischer Anschaffungen, wie einem neuen Auto, einer Wohnungseinrichtung oder einer neue Küche, bietet die DKB die Möglichkeit zu einem Privatdarlehen. Wenn das Darlehen im Internet abgeschlossen wird und man zusätzlich ein Girokonto bei der DKB führt, erhält man zusätzlich einen Zinsvorteil von 0.2 %-Punkten auf den effektiven Jahreszins (gilt nicht für Selbstständige und Freiberufler). Das Angebot für einen effektiven Jahreszins, welcher bonitäts- und laufzeitunabhängig ist, beträgt derzeit 3.44 % p. a. (gebunden). Die Laufzeiten sind flexibel wählbar zwischen 12 und 84 Monaten. Die Nettodarlehensbeträge sind zwischen 2.500 und 50.000 € wählbar. Für ein Nettodarlehen von 10.000 € und eine Laufzeit von 84 Monaten würde sich eine monatliche Rate von 134,10 € und ein Endbetrag von 11.264,57 € ergeben. Eine Sondertilgung und vorzeitige Rückzahlung ist auf Wunsch jederzeit möglich. Die Entscheidung, ob der Kredit bewilligt wird, fällt innerhalb weniger Tage. Die Raten können zusätzlich durch einen Darlehensschutz abgesichert werden. Dieser würde bei unvorhersehbaren Ereignissen, wie beispielsweise Todesfall oder Arbeitslosigkeit, greifen. Diese Ratenschutzversicherung erfolgt über einen Drittanbieter.

Folgende Voraussetzungen müssen für einen erfolgreichen Antrag erfüllt sein:

  • Volljährigkeit
  • Handeln in eigenem wirtschaftlichem Interesse.
  • Arbeitnehmer nach der Probezeit.
  • Wohnsitz in Deutschland.
  • Keine Selbstständigkeit oder
  • bereits Geschäftskunde der DKB bzw. Arzt, Zahnarzt, Apotheker, Hausverwalter, Notar, Rechtsanwalt, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer oder öffentlich bestellter Vermessungsingenieur.

Immobilienfinanzierung

Als zweite große Sparte bietet die DKB Kredite zur Finanzierung von Immobilienkäufen. Darunter fallen auch Modernisierungen oder Neubauten. Es kann ein fester Zinssatz für 5 bis 20 Jahre vereinbart werden. Der Tilgungssatz kann kostenfrei zweimal angepasst werden. Jährliche Sondertilgungen von bis zu 10 % des Darlehensnennbetrags sind ebenfalls kostenfrei möglich. Ab einem Finanzierungsvolumen von 200.000 € gibt es einen Zinsvorteil von 0.1 % Sollzins. Es werden für die ersten sechs Monate keine Bereitstellungszinsen berechnet. Die Einbindung von Mitteln der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) ist möglich. Ein Kredit von 100.000 € für ein Einfamilienhaus im Wert von 250.000 €, das selbst bewohnt werden soll, bezahlt ein Angestellter mit einer Zinsbindung von 15 Jahren eine monatliche Rate von 338,33 € und einen Gesamtbetrag von 126.278,85 €. Eine vollständige Rückzahlung erfolgt in diesem Beispiel nach 31. Jahren.

Mietbürgschaft

Eine Mietbürgschaft bietet eine Alternative zu üblichen Mietsicherheiten, wie Barkaution oder Kautionssparbuch. Mit der Mietbürgschaft bürgt ein Dritter für mögliche Schäden an der Mietsache. Der Vorteil besteht für den Mieter darin, dass ihm seine sonst nicht zugängliche Kaution als Kapital erhalten bleibt. Die DKB bietet an, diese Bürgschaft zu übernehmen. In dem Fall, dass die Bank die Bürgschaft übernimmt, spricht man von einem Mietaval. Die Voraussetzung hierfür ist, dass bereits länger als sechs Monate ein DKB Cash Girokonto bei der DKB geführt wird. Die Avalprovision der DKB beträgt 3.5 %, mindestens aber 50 €. Es werden zusätzlich 30 € für die Urkundenerstellung fällig.